Bastelanleitungen für Ostern, Weihnachten oder den Geburtstag

Geschenke zu Ostern oder zu Weihnachten zu finden ist nicht immer einfach. Etwas Gekauftes ist oft zu unpersönlich oder schwer zu finden. Mehr Spaß macht es, selbst zu basteln und aus Wolle, Papier oder Holz individuelle Kleinigkeiten zu erzeugen.

Geschenke selber machen

Ideen für Geschenke liefern Bastelanleitungen aus dem Internet. Mit detaillierten Skizzen, Schnittmustern, einer leicht lesbaren Häkelschrift oder einer Vorlagen für die individuelle Geburtstagskarte zum selber Ausdrucken und Glückwunschbillets kann nicht viel schief gehen: Schließlich sind alle diese Basteleien schon ein paar Mal erprobt worden.

Geld schenken

Wer kennt das nicht: Der Beschenkte hat schon wirklich alles. Nur weil es so üblich ist, schenkt man trotzdem noch eine nette Kleinigkeit, die dann auf einem Regal verstaubt und nach ein paar Monaten im Keller verschwindet. Da wär’s doch sinnvoller, ein witzig gemachtes Geldgeschenk zu geben und das glückliche Geburtstagskind selbst entscheiden zu lassen, womit sie die größte Freude hat.

Zwei linke Hände?

Wenn man ganz ohne Talent für manuelle Arbeiten geboren wurde, helfen natürlich die besten Bastelanleitungen nicht viel.

In der Not kauft man dann mit Bauchweh einen der berüchtigten peinlichen Geschenkklassiker wie etwa die “schön” gemusterte Krawatte, die gute Flasche Wein oder ein garantiert alle Blicke auf sich ziehendes Schmuckstück fürs Wohnzimmerregal aus Zinn, Porzellan oder Muranoglas und hofft, dass der Beschenkte nicht allzu bedrückt darauf reagiert – eine absolut unbefriedigende Situation, wie ich denke.

Und damit bin ich nicht allein: Rund ein Drittel aller Geschenke werden mittlerweile in der Form von Gutscheinen überreicht. Die Palette reicht dabei von Ideen für individuelle Geburtstagsgeschenke über Wellness-Gutscheine bis zum Einkaufsgutschein aus dem Baumarkt für die Glücklichen, die zumindest jemanden kennen, der gerne bastelt…

Mehr dazu:

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.